post-title KGB-KUNSTWOCHE | Aktionswoche zur Berlin Art Week 2016 | 09.09.-18.09.2016

KGB-KUNSTWOCHE | Aktionswoche zur Berlin Art Week 2016 | 09.09.-18.09.2016

KGB-KUNSTWOCHE | Aktionswoche zur Berlin Art Week 2016 | 09.09.-18.09.2016

KGB-KUNSTWOCHE | Aktionswoche zur Berlin Art Week 2016 | 09.09.-18.09.2016

Vom 9. bis 18. September 2016 findet die KGB KUNSTWOCHE als Aktionswoche zur Berlin Art Week statt.

Berlin ist die internationale Hauptstadt der Kunst. In jedem einzelnen Stadtteil gibt es täglich neu eine lebendige Kreativität jenseits der großen Ausstellungshäuser und des Kunstmarktes zu entdecken. Die 28 Kommunalen Galerien in Berlin sind Motor und Förderer dieser kreativen Prozesse und Experimente. Lokal und dezentral agierend, sind sie häufig die ersten Orte der öffentlichen Präsentation für in Berlin lebende und arbeitende Künstlerinnen und Künstler – und nicht selten Sprungbretter in die internationale Kunstszene. Zur Berlin Art Week machen die Kommunale Galerien in Berlin mit der KGB-KUNSTWOCHE vom 9. bis 18. September Berlins Kreativität wieder geballt sichtbar. Das Programm aus Bustouren in die verschiedenen Bezirke, Stadtwanderungen mit Künstler*innen (Artist Walks), Sonderbegleitprogrammen zu den laufenden Ausstellungen sowie den Themenabend „Was nützt die Kunst?“. Seinen Abschluss findet die KGB-Kunstwoche in der Konzertnacht KGB-Sounds mit Auftritten bildender Künstler*innen im Heimathafen Neukölln.

Die Artist Walks finden an den beiden Wochenenden statt: Ausgehend von verschiedenen Galerieräumen erkunden künstlerische Interventionen und Spaziergänge im Stadtraum die jeweiligen Umgebungen aus ungewohnter Perspektive. Am Themenabend „Was nützt Kunst?“ am Montag, den 12. September nähert sich die Künstlerin Ellen Kobe in ihrer Performance-Führung der Geschichte der Schwarzschen Villa und der Philosoph Marcus Steinweg untersucht die Frage, ob die Arbeit von Künstler*innen von anderen gebraucht werde. Zum Abschluss der gemeinsamen Aktionen verbinden am Samstag, den 17. September die drei KGB-Bustouren mehrere Berliner Bezirke. In fünf Stunden fahren sie jeweils fünf Galerien an, wo die Galerieleiter*innen durch die Räume führen und ihre Programmschwerpunkte vorstellen. Anschließend findet im Heimathafen Neukölln die Abschlussveranstaltung der KGB-Kunstwoche statt, KGB-Sounds – Die Nacht der Künster*innenbands: Beating The Drum/N.U. Unruh, dangerpony, Artists On Horses und Black Heino spielen bei freiem Eintritt, gefolgt von einem DJ-Set von planningtorock – ein akustischer Abschluss einer Woche visueller Eindrücke.

Das detaillierte Programm der KGB-KUNSTWOCHE sowie der einzelnen Kommunalen Galerien finden Sie ab Mitte August unter www.kgberlin.net.

Bei allen Veranstaltungen ist die Teilnahme kostenlos.

VeranstaltungszeitraumFreitag, 9. September bis Sonntag, 18. September 2016

Themenabend „Was nützt Kunst?“
Montag, 12. September 2016,18–20 Uhr
18 Uhr: Ellen Kobe: Gast in der Galerie (Performance-Führung)
19 Uhr: Marcus Steinweg: Warum Kunst und Philosophie? (Vortrag)
> Schwartzsche Villa (Grunewaldstraße 55, 12165 Berlin)

KGB-Sounds – Die Nacht der Künster*innenbands
Samstag, 17. September 2016, 20.30 Uhr
Beating The Drum/N.U. Unruh, dangerpony, Artists On Horses, Black Heino, planningtorock
> Heimathafen Neukölln (Karl-Marx-Str. 141, 12043 Berlin)
Eintritt frei

Der Veranstalter der KGB Kunstwoche ist der Arbeitskreis Kommunale Galerien Berlin.
Projektteam: Dorothee Bienert, Lena Habermann, Christian Hamm, Theres Laux
c/o Kunstverein Tiergarten e.V., Turmstr. 75, 10551 Berlin

Mit freundlicher Unterstützung der Senatskanzlei – Kulturelle Angelegenheiten, Ausstellungsfonds Kommunale Galerien

Bildunterschrift: © ART at Berlin / Stephanie Schneider

KGB Kunstwoche – Aktionswoche zur Berlin Art Week – ART at Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Meisterwerke in Berlin

Viele beeindruckende Meisterwerke der Kunst aller Epochen können Sie in den Berliner Museen besuchen. Aber wo genau findet man Werke von Albrecht Dürer, Claude Monet, Vincent van Gogh, Sandro Botticelli, Peter Paul Rubens oder die weltberühmte Nofretete? Wir stellen Ihnen die beeindruckendsten Meisterwerke der Kunst in Berlin vor. Und leiten Sie mit nur einem Klick zu dem entsprechenden Museum. Damit Sie Ihr Lieblingsmeisterwerk dort ganz persönlich live erleben und in Augenschein nehmen können.

Lädt…
X
X