post-title Otto Reitsperger | Nachthell | galerie beate brinkmann | 21.04.–06.06.2018

Otto Reitsperger | Nachthell | galerie beate brinkmann | 21.04.–06.06.2018

Otto Reitsperger | Nachthell | galerie beate brinkmann | 21.04.–06.06.2018

Otto Reitsperger | Nachthell | galerie beate brinkmann | 21.04.–06.06.2018

bis 06.06. | #1979ARTatBerlin | galerie beate brinkmann präsentiert ab 21. April 2018 unter dem Titel „Nachthell“ Fotografien von Otto Reitsperger.

„Es gibt nichts, was anders war als am Tag.
Allem fehlt nur die Farbe, sagten wir uns.“
(M.B.)

Anmerkungen zum Fotoprojekt „NACHTHELL“ von Otto Reitsperger
Das Meer und der Himmel in der Nacht sind für unsere Augen schwarz, bei Mondlicht ist uns farbreduziertes Sehen möglich. Ein fotochemischer Prozess am Filmmaterial ist aber in der Lage, das einfallende Licht zu taghellen Bilder zu „addieren“. Über einen Zeitraum von sechs Jahren reiste Otto Reitsperger durch Europa, Teile der USA, Asiens und Nordafrikas, um an ganz unterschiedlichen Aussichtspunkten den stets gleichen und sich doch immer wieder neu und anders zeigenden Blick aufs Meer ins Bild zu bringen. Als Lichtquelle diente allein das reflektierte Licht des Mondes. Mittels Langzeitbelichtungen von bis zu einer Stunde wurde eine meist zarte Farbigkeit am Rande der Überbelichtung gefunden, die sich sonst unserer Wahrnehmung entzieht.

ART at Berlin - Courtesy by galerie beate brinkmann - Otto ReitspergerOtto Reitperger

Es handelt sich um analoge Fotografie (ohne Nachbearbeitung im Photoshop), die Farbabzüge wurden auf traditionellen Weg im Fotolabor vergrößert. Die Fotos sind in einer Größe von 93x93cm kaschiert und gerahmt. 2016 erschien bei EDITION BRAUS BERLIN ein Fotobuch, welche das Projekt dokumentiert, mit textlichen Ergänzungen kommentiert sowie mit einem kunstwissenschaftlichen Text von Reinhard Buskies erläutert. („Nachthell“, Hartcover 104 Seiten, deutsch/englisch, 235x310mm, Euro 29,95, ISBN 978-3-86228-152-7. Eine limitierte Sonderausgabe ist mit einem beiliegenden Originalabzug erhältlich.)

Otto Reitsperger, geboren 1955 in Salzburg (A), studierte an der Hochschule für Angewandte Kunst in Wien und an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig. Er lebt in Berlin und Leipzig.

Vernissage:  Freitag, 20. April 2018, 19 – 21 Uhr. Luzia Braun, Aspekte ZDF spricht mit dem Künstler

Ausstellungsdaten: Samstag, 21. April bis Mittwoch, 6. Juni 2018

Erweiterte Öffnungszeiten für Gallery Weekend 2018: Fr, 27. April + Sa, 28. April, 12:00 – 18:00 Uhr, So, 29. April, 12:00 – 17:00 Uhr

Zur galerie beate brinkmann

 

Bildunterschrift: Courtesy by galerie beate brinkmann – Otto Reitsperger

Ausstellung Otto Reitsperger – Nachthell – galerie beate brinkmann | Contemporary Art – Kunst in Berlin – ART at Berlin

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Meisterwerke in Berlin

Viele beeindruckende Meisterwerke der Kunst aller Epochen können Sie in den Berliner Museen besuchen. Aber wo genau findet man Werke von Albrecht Dürer, Claude Monet, Vincent van Gogh, Sandro Botticelli, Peter Paul Rubens oder die weltberühmte Nofretete? Wir stellen Ihnen die beeindruckendsten Meisterwerke der Kunst in Berlin vor. Und leiten Sie mit nur einem Klick zu dem entsprechenden Museum. Damit Sie Ihr Lieblingsmeisterwerk dort ganz persönlich live erleben und in Augenschein nehmen können.

Lädt…
X
X

Send this to a friend