post-title Basim Magdy | Renegade Dreams Hanging From The Clouds | König Galerie (Chapel) | 30.10.–18.12.2020

Basim Magdy | Renegade Dreams Hanging From The Clouds | König Galerie (Chapel) | 30.10.–18.12.2020

Basim Magdy | Renegade Dreams Hanging From The Clouds | König Galerie (Chapel) | 30.10.–18.12.2020

Basim Magdy | Renegade Dreams Hanging From The Clouds | König Galerie (Chapel) | 30.10.–18.12.2020

bis 18.12. | #2889ARTatBerlin | König Galerie (Chapel) zeigt ab 30. Oktober 2020 die Solo Show Renegade Dreams Hanging From The Clouds mit neuen Arbeiten des Künstlers Basim Magdy. Es ist die erste Einzelausstellung des Künstlers in der Galerie. In der CHAPEL werden acht Werke auf Leinwand sowie eine Videoarbeit zu sehen sein.

In Basim Magdys Film New Acid kommunizieren Tiere miteinander via SMS Chat, ebenso wie es sonst wir Menschen tun. Die Lemuren planen ihren Ausstieg aus der Tierwelt, ein nachdenklicher Seelöwe denkt über die Immaterialität von Bitcoins nach und nebenan monologisiert ein Nilpferd über Gewichtskomplexe. Wo zunächst Humor und Banalität im Vordergrund stehen, lässt sich schnell der Zugang zu schärferen Themen erkennen: Nationalismus, Rassismus, gesellschaftliche Hierarchien.

ART at Berlin - Courtesy of Koenig Galerie - Basim Magdy 2
Basim Magdy, New Acid, 2019, Super 16 mm film, computer generated text messages transferred to Full HD video, 1/6 + 2 AP, 14:18 min (still), courtesy of the artist and
KÖNIG GALERIE Berlin, London, Tokyo

Basim Magdy will unsere gängigen Kommunikationsstrukturen sichtbar machen und zugleich zeigen, alle Gesellschaftsformen, so zugänglich sie auch wirken, werden von ähnlichen Strukturen und Machtverhältnissen geleitet. Während in New Acid die Welt des reinen Wortes, das Chatformat als neue Realität in Vordergrund rückt, entstehen auch in Magdy’s malerischem Werk surrealistische Geschichten und alternative Realitäten. Es geht um das Aussterben der Welt, um Tierarten die es nie gab, um vergangene Prognosen der Apokalypse. Was wurde aus diesen Zukunftsprophezeiungen, die nie eingetreten sind? Was ist, wenn das Portal in die andere Welt sich gar nicht öffnet, nachdem man es, samt Lemuren-Trio, erreicht hat?

Getrieben von dem Drang zu entfliehen, versteht Basim Magdy die Welt als Archiv mit vielen Möglichkeiten, aber auch mit einigen Sackgassen. So geht es nicht nur um das was war, sondern auch um das, was hätte sein können und um das, was nie gewesen ist.

ART at Berlin - Courtesy of Koenig Galerie - Basim Magdy 1
Basim Magdy, New Acid, 2019, Super 16 mm film, computer generated text messages transferred to Full HD video, 1/6 + 2 AP, 14:18 min (still), courtesy of the artist and
KÖNIG GALERIE Berlin, London, Tokyo

Basim Magdy wurde 1977 in Assiut, Ägypten geboren, er lebt und Arbeit in Basel und in Kairo. In den vergangenen Jahren hat Magdy ein vielseitiges Werk im Bereich der Videokunst und Fotografie geschaffen. Die Ausstellung Renegade Dreams Hanging from the Clouds in der KÖNIG GALERIE ist die erste umfangreiche Auseinandersetzung mit seinem malerischen Werk. Magdy’s Arbeiten finden sich unter anderem im MoMA in New York, im Centre Pompidou in Paris, im Guggenheim in New York, dem MCA Museum of Contemporary Art Chicago oder in der National Gallery of Canada, Ottawa.

Text: Anneli Botz

Ausstellungsdaten: Freitag, 30. Oktober – Freitag, 18. Dezember 2020

Zur Galerie

 

 

Ausstellung Basim Magdy – König Galerie | Zeitgenössische Kunst in Berlin | Contemporary Art | Ausstellungen Berlin Galerien – ART at Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Meisterwerke in Berlin

Viele beeindruckende Meisterwerke der Kunst aller Epochen können Sie in den Berliner Museen besuchen. Aber wo genau findet man Werke von Albrecht Dürer, Claude Monet, Vincent van Gogh, Sandro Botticelli, Peter Paul Rubens oder die weltberühmte Nofretete? Wir stellen Ihnen die beeindruckendsten Meisterwerke der Kunst in Berlin vor. Und leiten Sie mit nur einem Klick zu dem entsprechenden Museum. Damit Sie Ihr Lieblingsmeisterwerk dort ganz persönlich live erleben und in Augenschein nehmen können.

Lädt…
X
 
Send this to a friend