post-title Antoine Poupel | Crazy Inside | Galerie JeanMichelBerlin | 07.09.-28.09.2017

Antoine Poupel | Crazy Inside | Galerie JeanMichelBerlin | 07.09.-28.09.2017

Antoine Poupel | Crazy Inside | Galerie JeanMichelBerlin | 07.09.-28.09.2017

Antoine Poupel | Crazy Inside | Galerie JeanMichelBerlin | 07.09.-28.09.2017

bis 28.09. | #1494ARTatBerlin | Die Galerie JeanMichelBerlin stellt ab dem 07. September 2017 zum ersten Mal die erotischen Bilder des französichen Fotografen Antoine Poupel aus. Die Serie lädt ein zu einer fotografischen Reise vor und hinter die Kulissen des berühmten Kabarets „Crazy Horse“ in Paris.

ART at Berlin - Galerie JeanMichelBerlin - Kunst - Ausstellung - Antoine Poupel
AntoinePoupel CrazyHorse Etoiles de Paris 2009 1

Antoine Poupel wurde 1956 in Le Havre, Fankreich geboren. Er studierte Kunst und schloss 1982 sein Studium mit dem Titel „Diplôme national supérieur d’expression plastique option design (DNSEP)“ab. Es folgte ein Zusatzstudium an der „Centre National des Arts Plastiques, Paris,France“, das er 1990 erfolreich beendete.

ART at Berlin - Galerie JeanMichelBerlin - Kunst - Ausstellung - Antoine PoupelAntoinePoupel CrazyHorse Etoiles de Paris 2009

Sein Hauptaugenmerk lag schon immer auf der Fotografie. Er gewann mehrere Preise und seine Fotografien finden sich in privaten und öffentlichen Sammlungen in Frankreich und Japan. Er hatte Einzelausstellungen in Frankreich, Holland, Japan, Russland und den USA.

ART at Berlin - Galerie JeanMichelBerlin - Kunst - Ausstellung - Antoine Poupel
AntoinePoupel CrazyHorse Teasing 2003

1990 begegnet Antoine Poupel bei einem Abend im „Crazy Horse“ Alain Bernardin, dem Gründer des weltberühmten Pariser Kabarets. Beeindruckt von der Einfühlungsgabe des Künstlers, öffnete Alain Bernardin ihm die Türen seiner glänzenden Nachtbar und vor allem die des heiligen Ortes hinter den Kulissen, wo sich die Tänzerinnen vorbereiten. Er war der einzige Mann, der Zugang hinter den Kulissen hatte.
Die Serie von Fotografien „Crazy Inside“,schwarzweiß und farbig, lädt ein zu einer fotografischen Reise vor und hinter die Kulissen des „Crazy Horse“. Festgehalten werden Situationen während der Proben, der Show und im Backstage-Bereich. Man bekommt einen intimen Eindruck von der Welt der Tänzerinnen.
Die Fotos sind auch in mehreren Büchern über das „Crazy Horse“ zu sehen, u.a. in
„Crazy Inside (Französisch) Taschenbuch – 2. November 2011, von Antoine Poupel und Corinne Decottignies“.

ART at Berlin - Galerie JeanMichelBerlin - Kunst - Ausstellung - Antoine Poupel
AntoinePoupel CrazyHorse Teasing 2003 1

Vernissage: Donnerstag, 07. September 2017, 19:00 bis 22:00 Uhr

Ausstellungsdaten: Donnerstag, 07. September 2017 bis Donnerstag, 28. September 2017

Zur Galerie JeanMichelBerlin

 

Bildunterschrift Titelbild: AntoinePoupel CrazyHorse Chair me up 2003 

Ausstellung: Antoine Poupel – Crazy Inside – Galerie JeanMichelBerlin | Contemporary Art – Kunst in Berlin – ART at Berlin

 

This error message is only visible to WordPress admins

Error: Hashtag limit of 30 unique hashtags per week has been reached.

If you need to display more than 30 hashtag feeds on your site, consider connecting an additional business account from a separate Instagram and Facebook account.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Meisterwerke in Berlin

Viele beeindruckende Meisterwerke der Kunst aller Epochen können Sie in den Berliner Museen besuchen. Aber wo genau findet man Werke von Albrecht Dürer, Claude Monet, Vincent van Gogh, Sandro Botticelli, Peter Paul Rubens oder die weltberühmte Nofretete? Wir stellen Ihnen die beeindruckendsten Meisterwerke der Kunst in Berlin vor. Und leiten Sie mit nur einem Klick zu dem entsprechenden Museum. Damit Sie Ihr Lieblingsmeisterwerk dort ganz persönlich live erleben und in Augenschein nehmen können.

Lädt…
X
X
 
Send this to a friend