post-title OPEN WINDOWS – Reflections on Beuys | SEXAUER Gallery | 27.10.-10.12.2016

OPEN WINDOWS – Reflections on Beuys | SEXAUER Gallery | 27.10.-10.12.2016

OPEN WINDOWS – Reflections on Beuys | SEXAUER Gallery | 27.10.-10.12.2016

OPEN WINDOWS – Reflections on Beuys | SEXAUER Gallery | 27.10.-10.12.2016

bis 10.12. | #0821ARTatBerlin | Sexauer Gallery zeigt ab dem 27. Oktober 2016 die Gruppenausstellung „Open Windows – Reflection on Beuys“ verschiedener Künstler.

mit Slater Bradley, Asta Gröting, Alexander Iskin, Alfredo Jaar, Kitty Kraus, Jonathan Meese, Michael Sailstorfer, Christoph Schlingensief, Rirkrit Tiravanija, Rebecca Warren, Erwin Wurm kuratiert von Philipp Bollmann / Idee von Anna Iskina

Idol? Schamane? Scharlatan? Wer ist Joseph Beuys? Wo wirkt er heute nach? Selbst 30 Jahre nach seinem Tod scheint das Werk des möglicherweise prominentesten Vertreters der deutschen Nachkriegskunst schwer zugänglich. Mythos, Legenden, Selbstdarstellung, die Vielfalt und Komplexität seines Œuvres sowie die Tatsache, dass Beuys‘ Exponate nur selten im musealen Kontext präsentiert werden, trüben den Blick auf ihn und erschweren eine Einschätzung, eine Kategorisierung oder gar eine Beurteilung. Das Anliegen der Ausstellung Open Windows ist es, auf einer Spurensuche in der zeitgenössischen Kunst Beuys zu begegnen, um unterschiedliche Aspekte seines Schaffens in Werken und Haltungen nachfolgender Künstlergenerationen aufzuzeigen und zur Diskussion zu stellen.

Wir freuen uns, Positionen bedeutender Gegenwartskünstler vorzustellen, deren Arbeiten Elemente aufweisen, die eng mit Joseph Beuys verbunden sind oder erst durch ihn ermöglicht wurden. So greift Erwin Wurm die Idee der „Sozialen Plastik“ auf und transferiert sie mit seinen One Minute Sculptures in die Gegenwart. Beuys´ Arbeiten und sein Skulpturenbegriff enthielten Bewegung, Aktion, Reproduzierbarkeit sowie Alltägliches. All dies verwendet auch Michael Sailstorfer für sein künstlerisches Vokabular. Mit seiner Arbeit Freedom Fries am Arbeitsplatz verweist Sailstorfer bereits im Titel auf Beuys´ Schlüsselwerk Honigpumpe am Arbeitsplatz, das Beuys auf der documenta VI vorstellte und damit sein Verständnis einer zirkulär fließenden Energie innerhalb eines sozialen Organismus veranschaulichte.

Die Ausstellung Open Windows will die Hermetik und den Absolutheitsanspruch, die man zweifellos als Schlüssel zum Verständnis des Beuyschen Schaffens heranziehen muss, aufbrechen. Wichtige Errungenschaften von Beuys werden betrachtet, es wird gefragt, welche Türen er öffnete, welche Räume er lüftete, und – wie beim Blick durch verschiedene Fenster – werden unterschiedliche Aspekte aufgezeigt, die noch heute Künstler beeinflussen und für die Gesellschaft relevant sind.

Vernissage: Mittwoch, 26. Oktober, 18 – 21 Uhr, danach After Show Party

Ausstellungsdauer: Donnerstag, 27. Oktober bis Samstag, 10. Dezember 

Zur Sexauer Gallery

 

Bildunterschrift: Alfredo Jaar, Cultura=Capitale, 2012, Neon, 55 x 460 cm

Ausstellung  Open Windows – Reflections on Beuys – Sexauer Gallery – Kunst in Berlin ART at Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Meisterwerke in Berlin

Viele beeindruckende Meisterwerke der Kunst aller Epochen können Sie in den Berliner Museen besuchen. Aber wo genau findet man Werke von Albrecht Dürer, Claude Monet, Vincent van Gogh, Sandro Botticelli, Peter Paul Rubens oder die weltberühmte Nofretete? Wir stellen Ihnen die beeindruckendsten Meisterwerke der Kunst in Berlin vor. Und leiten Sie mit nur einem Klick zu dem entsprechenden Museum. Damit Sie Ihr Lieblingsmeisterwerk dort ganz persönlich live erleben und in Augenschein nehmen können.

Lädt…
X
X

Send this to a friend