post-title Römer + Römer | Burning Man – Electric Sky | Haus am Lützowplatz | 17.01.-10.03.2019

Römer + Römer | Burning Man – Electric Sky | Haus am Lützowplatz | 17.01.-10.03.2019

Römer + Römer | Burning Man – Electric Sky | Haus am Lützowplatz | 17.01.-10.03.2019

Römer + Römer | Burning Man – Electric Sky | Haus am Lützowplatz  | 17.01.-10.03.2019

bis 10.03. | #2322ARTatBerlin | Haus am Lützowplatz präsentiert ab 17. Januar 2019 die Ausstellung „Burning Man – Electric Sky“ des Künstlerpaars Römer + Römer.

Das in Berlin lebende Künstlerpaar Römer + Römer zeigt im Haus am Lützowplatz unter dem Titel „Burning Man – Electric Sky“ eine neue Werkserie, die das Kunstfestival Burning Man zum Gegenstand hat. Die Ausstellung besteht hauptsächlich aus nächtlichen Motiven, in denen sich die Black Rock Desert im US-Bundesstaat Nevada in eine von tausenden künstlichen Lichtquellen erhellte Scheinwelt verwandelt. Die zum Teil sehr großformatigen auf Leinwand gemalten Bilder entstanden auf der Grundlage einer im Jahr 2017 vorgenommenen Recherchereise,

ART-at-Berlin---Courtesy-by-Haus-am-Luetzowplatz---Roemer-und-Roemer---2018
Römer + Römer, Black Rock Bandits Raccoon, 2018, Öl und Acryl auf Leinwand, 230 x 300 cm

Die seit 1998 zusammen lebenden und arbeitenden Künstler Nina und Torsten Römer (*1978 in Moskau und *1968 in Aachen) haben sich an der Düsseldorfer Kunstakademie kennen gelernt und wurden dann dort gemeinsam Meisterschüler von A.R. Penck. Ihr künstlerisches Schaffen beruht auf der Übertragung von selbst aufgenommen Fotografien in großformatige Tafelbilder, gegenüber denen sich die Betrachter sowohl rein sinnlich als auch medienreflexiv positionieren. Das indexikalische Prinzip der Fotografie, also die im fotografischen Akt eingeschriebene Bezeugung eines Dagewesenen, wird im Werk von Römer + Römer verschränkt mit der künstlerischen Aura malerischer Hervorbringung. In dem mehrstufigen, höchst aufwendigen Verfahren der Bilderzeugung behandeln Römer + Römer immer wieder Momente unserer Gegenwart, die mit Ekstase und Entgrenzung zu tun haben. So entstanden beispielsweise große Werkzyklen um den Karneval in Rio de Janeiro und um das Fusion Festival in Mecklenburg-Vorpommern. Daran setzt auch die aktuelle Serie über Burning Man an, das sich seit seiner Gründung im Jahr 1986 zu einem Kulturphänomen entwickelt hat. Bis zu 70.000 Menschen reisen dabei an einen Ort, an dem sie zu Akteuren einer auf Immersion zielenden kreativen Gemeinschaft werden.

Vernissage: Donnerstag, 17. Januar 2019, 19 Uhr – Begrüßung: Dr. Simone Wiechers, Vorstand, Einführung: Dr. Marc Wellmann, Kurator der Ausstellung

Ausstellungsdaten: Donnerstag, 17, Januar bis Sonntag, 3. März 2019

Zum Haus am Lützowplatz

 

Bildunterschrift: Römer + Römer, Black Rock Bandits Raccoon, 2018, Öl und Acryl auf Leinwand, 230 x 300 cm

Römer + Römer – Haus am Lützowplatz | Zeitgenössische Kunst in Berlin – Contemporary Art – Ausstellungen Galerien Berlin -ART at Berlin

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Meisterwerke in Berlin

Viele beeindruckende Meisterwerke der Kunst aller Epochen können Sie in den Berliner Museen besuchen. Aber wo genau findet man Werke von Albrecht Dürer, Claude Monet, Vincent van Gogh, Sandro Botticelli, Peter Paul Rubens oder die weltberühmte Nofretete? Wir stellen Ihnen die beeindruckendsten Meisterwerke der Kunst in Berlin vor. Und leiten Sie mit nur einem Klick zu dem entsprechenden Museum. Damit Sie Ihr Lieblingsmeisterwerk dort ganz persönlich live erleben und in Augenschein nehmen können.

Lädt…
X

Send this to a friend