post-title Paper Plains | Galerie Kornfeld | 27.11.2015– 23.01.2016

Paper Plains | Galerie Kornfeld | 27.11.2015– 23.01.2016

Paper Plains | Galerie Kornfeld | 27.11.2015– 23.01.2016

Paper Plains | Galerie Kornfeld | 27.11.2015– 23.01.2016

bis 23.01. | #0262ARTatBerlin | Galerie Kornfeld zeigt vom 27. November 2015 bis 23. Januar 2016 die Gruppenausstellung „Paper Plains“.

In einer sich rapide digitalisierenden (Kunst)Welt, in der es möglich ist, perfekte 3D-Skulpturen zu drucken, glänzende, makellose Bilder in Photoshop zu generieren und in welcher immaterielle Kunstwerke Ihren Weg in Galerien finden, verwundert die Rückkehr von Papier als wichtigem Medium für zeitgenössische Künstler.

Obwohl die Presse, das Buch und selbst die Finanzwelt sich immer stärker vom Papier abwenden, erlebt die Kunstwelt ein großes Comeback dieses ältesten und treusten Materials. Zum Teil in bewusster Abkehr von der allgegenwärtigen Digitalisierung artikulieren viele Künstler eine Leidenschaft für Haptik und das Handwerk in ihrer Arbeit.

Für diese Ausstellung haben wir alle Künstler der Galerie eingeladen, neue Werke auf Papier anzufertigen. Für viele von Ihnen ist Papier sowieso ein Teil ihres Arbeitsprozess, sei es fürs Zeichnen, Entwerfen oder Falten. Während Sonny Sanjay Vadgamas analoge, wieder-fotografierte Drucke bewusst so aussehen als wären sie digital manipuliert worden und damit offenbaren, wie sehr unser Verständnis von Materialität bereits von digitalen Effekten beeinflusst ist, bearbeitet Maliheh Afnan Papier so lange, bis es den Eindruck eines historischen Artefaktes erweckt. In seinen Winterlandschaften verwischt Hubertus Hamm die Grenzen zwischen Fotografie und Collage und Robert Fry macht schon lang geistreiche Radierungen und erfindet so eine alte Druckform auf Papier neu, um sie aktuellen Bedürfnissen anzupassen.

Zusätzlich zu dem seltenen Anlass, sämtliche Galeriekünstler unter einem Dach vereint zu sehen, zeigen wir im zweiten Galerieraum eine kuratierte Werkauswahl einer Gruppe junger amerikanischer Künstler, beauftragt von den Sammlern Susan und Michael Hort. Die Hort-Sammlung zeitgenössischer Kunst in New York umfasst über 3.000 Kunstwerke mit einem Fokus auf Malerei und Arbeiten auf Papier.

Mit Radierungen, Drucken, Fotografien, Zeichnungen und Malereien wird die Ausstellung „Paper Plains“ ein weites Spektrum von Techniken auf Papier präsentieren. Sie zeigt etablierte neben jungen aufstrebenden Künstlern, die alle der Bedeutung dieses alten, aber gleichzeitig zeitgenössischen Mediums nachgehen.

Galeriekünstler:
Maliheh Afnan, Stéphane Couturier, Robert Fry, Hubertus Hamm, Franziska Klotz, Tamara Kvesitadze, Alexander Polzin, Susanne Roewer, Hubert Scheibl, Leonardo Silaghi, Sonny Sanjay Vadgama,

Gastkünstler:
Paul D’Agostino, Ksenia Baranova, Hilary Baldwin, Ben Hilario-Caguiat, Khatia Esartia, Shannon Finnegan, Gorzo, Christopher Moss, Sophy Naess, Joanna Stokes, Janis Varelas

Vernissage: Freitag, 27. November 2015, 18–21 Uhr

Ausstellungsdaten: Freitag, 27. November – Samstag, 23. Januar 2016

Zur Galerie Kornfeld

 

Bildunterschrift: Hubert Scheibl, No Ginger 2, 2008

Paper Plains – Galerie Kornfeld – Kunst in Berlin ART at Berlin

Meisterwerke in Berlin

Viele beeindruckende Meisterwerke der Kunst aller Epochen können Sie in den Berliner Museen besuchen. Aber wo genau findet man Werke von Albrecht Dürer, Claude Monet, Vincent van Gogh, Sandro Botticelli, Peter Paul Rubens oder die weltberühmte Nofretete? Wir stellen Ihnen die beeindruckendsten Meisterwerke der Kunst in Berlin vor. Und leiten Sie mit nur einem Klick zu dem entsprechenden Museum. Damit Sie Ihr Lieblingsmeisterwerk dort ganz persönlich live erleben und in Augenschein nehmen können.

Lädt…
X
X
X
X

Send this to a friend