Zeig mir oder
mit
-
x km
km
Set radius for geolocation
in meiner Nähe
nüüd.berlin

nüüd.berlin wurde 2016 von Henner Merle zunächst als „fine art berlin project spaces“ gegründet. Die Galerie vertritt Maler, Bildhauer und Fotografen und organisiert Ausstellungen und Rahmenprogramme. Neben der Entdeckung und Förderung talentierter Newcomer möchte der Galerist auch etablierte Künstler:innen, die noch nicht in Berlin oder in Deutschland ausgestellt haben, vorstellen und national sowie international bekannt machen.

Als Leiter und Mitbegründer der ehemaligen Galerie ZFF – Zentrum für Fotografie in Berlin (1997/98) & Mitkurator der Ausstellung zu dem erfolgreichen Buch BERLIN WONDERLAND von Anke Fesel & Chris Keller (2014) sammelte er praktische Erfahrungen als Galerist und Kurator. Nach fünf Jahren zahlreicher Pop-up Ausstellungen an stets wechselnden Orten entschied Henner Merle sich trotz des schwierigen Pandemiejahres, den nächsten Schritt zu gehen und im September 2021 einen permanenten Raum für Kunstausstellungen in Berlin-Mitte zu eröffnen. Mit dem festen Standort und der dadurch gewonnen Planungssicherheit werden nun regelmäßig Ausstellungen mit den Künstler:innen der Galerie und Gast-Künstler:innen durchgeführt. Darüber hinaus wird es nun möglich sein, seit langem gehegte Pläne – wie eine Kooperation mit einer New Yorker Galerie oder ein deutsch-indisches Projekt – zu konkretisieren und umzusetzen. nüüd.berlin gallery soll ein innovativer Ort sein, an dem nicht nur zusammen mit den Künstler:innen neue Ideen entwickelt und realisiert werden, sondern ein Ort, an dem sich Menschen begegnen, um sich frei auszutauschen und sich durch die Kunst inspirieren zu lassen.

„nüüd“ hat zunächst keine logische Bedeutung. Es klingt ungewöhnlich und soll neugierig machen. „nüüd“ ist estnisch und bedeutet „jetzt“. Die Galerie zeigt „jetztige“, also aktuelle, zeitgenössische Kunst.

In der Reihe »nüüd.berlin intimate spaces« werden in unregelmäßigen Abständen Künstler:innen und kunstinteressiertes Publikum an kleineren, intimeren, vertraulichen Orten – Künstlerateliers, Künstlerwohnung – zusammengebracht.

In der neuen Reihe »nüüd.berlin art + benefit« soll die Präsentation von Kunst mit einem wohltätigen Zweck verbunden und ein Teil der Verkaufserlöse einer gemeinnützigen Einrichtung gespendet werden..

Öffnungszeiten:
Do – Sa 13:00 bis 19:00 Uhr
und nach Vereinbarung

Künstler:innen der Galerie:
Axel Teichmann, Birgit Naomi Glatzel, Bo Larsen, Daniela Finke, Marco Kaufmann, Martin A. Völker, Reinhold Petermann

ausstellungen

 

 

Kunst Galerie in Berlin: nüüd.berlin | Zeitgenössische Kunst in Berlin | ART at Berlin

Adresse

Adresse:

Kronenstraße 18, 10117 Berlin-Mitte

GPS:

52.5111720482, 13.3911184577

Kontaktieren
Meine Strecke planen

Öffnungszeiten

Montag

geschlossen

Dienstag

geschlossen

Mittwoch

geschlossen

Donnerstag

13:00 - 19:00 Uhr

Freitag

13:00 - 19:00 Uhr

Samstag

13:00 - 19:00 Uhr

Sonntag

geschlossen

Außerhalb der Öffnungszeiten sind Termine nach Vereinbarung möglich.

Click on button to show the map.

Bewertung abgeben

Traditionell
Visionär
Experimentell
Internationalität
Gastlichkeit
Veröffentlicht...
Ihre Bewertung wurde erfolgreich abgeschickt
Bitte füllen Sie alle Felder aus
Captcha check failed

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X
X
 
Send this to a friend