post-title Cristina Iglesias | Phreatic Zone I | Konrad Fischer Galerie Berlin | 24.06.-05.08.2017

Cristina Iglesias | Phreatic Zone I | Konrad Fischer Galerie Berlin | 24.06.-05.08.2017

Cristina Iglesias | Phreatic Zone I | Konrad Fischer Galerie Berlin | 24.06.-05.08.2017

Cristina Iglesias | Phreatic Zone I | Konrad Fischer Galerie Berlin | 24.06.-05.08.2017

bis 05.08. | #1441ARTatBerlin | Die Konrad Fischer Galerie Berlin präsentiert ab dem 24. Juni 2017 eine neue Einzelausstellung der Künstlerin Cristina Iglesias.

Ich würde sagen, ich arbeite mit Fiktionen. Keines von den Motiven, die ich benutze, existiert in dieser Form in der Natur. Ich konstruiere sie, in dem ich Elemente, die in der Natur vorkommen miteinander kombiniere aber in eine unmögliche Zusammenstellung bringe. Oder ich vermische sie mit Elementen und Eindrücken, die in der Natur fremd sind – Cristina Iglesias

Iglesias Skulpturen und Installationen nehmen Bezug sowohl auf Motive der Natur als auch der Ornamentik, insbesondere der maurischen Einflüsse auf die spanischen Kultur. Das Schaffen von Räumen und das Erkunden von Raum-Situationen stehen im Mittelpunkt ihres Werkes.

Die zentrale Installation der Ausstellung „Phreatic Zone I“ hebt die Grenzen zwischen Außen- und Innenraum auf, das Pflaster des Bürgersteigs wird im Innenraum der Galerie fortgeführt. Der Boden öffnet den Blick auf die Sättigungszone – eine obskure natürliche Struktur unterhalb der Oberfläche, aus verschlungenem Wurzelwerk, das von Wasser umspielt wird. Dasselbe Motiv der ‚Phreatic Zone‘ benutzt sie in den beiden Arbeiten aus der Serie ‚Pozo‘ (Brunnen), die wir im ersten Obergeschoss der Galerie zeigen.

Iglesias Fotografien bewegen sich zwischen Malerei und Skulptur. Sie baut architektonische Modelle als Studien und fotografiert diese. Diese Bilder entstehen in verschiedenen Fertigungsprozessen und bedienen sich dabei unterschiedlicher Techniken wie Zeichnung, Collage oder Malerei. Die Bilder werden dann auf Metall oder Seide gedruckt und zum Teil durch Malerei auf dem Siebdruck verändert. Diese Arbeiten zeigen Studien für große Außenarbeiten wie für den Souk von Beirut, „Tres Aguas“ in Toledo, die skulputrale Intervention im Garten des Centro Botin in Santander oder für die große Außenarbeit für das Headquarter von Bloomberg in London.

Cristina Iglesias,
November 1956 in San Sebastián geboren, hatte u.a. Einzelausstellungen im Solomon R. Guggenheim Museum in New York (1998), in der Whitechapel Art Gallery in London (2003), im Museum Ludwig in Köln (2006), im Museo Reina Sofía in Madrid (2013) oder im Musée de Grenoble (2016). Bereits 1986 und 1993 wurde Cristina Iglesias für den spanischen Pavillon auf der Venedig Biennale ausgewählt. Große architektonische Arbeiten sind u.a. der Brunnen „Deep Fountain“ vor dem Museum voor Schone Kunsten in Antwerpen (2006), die Bronzetore des Neubaus der Prado-Erweiterung in Madrid (2017) sowie die Unterwasserskulptur „Estancias Sumergidas“ im Golf von Mexiko (2009) aus Anlass der Erklärung der Insel Espiritu Santo zum Naturschutzgebiet. Für die Sir Norman Foster Foundation in Madrid entwarf sie 2017 die Arbeit „A Place of Silent Storms (Arthur C. Clarke)“. 1999 wurde sie mit dem Spanischen Nationalpreis für Bildende Kunst ausgezeichnet. 2012 erhielt sie den Großen Kunstpreis der Stadt Berlin. Cristina Iglesias lebt und arbeitet in Torredolones bei Madrid.

Vernissage: Samstag, 24. Juni 2017, 18:00 bis 21:00 Uhr

Ausstellungsdaten: Samstag, 24. Juni bis Samstag, 05. August 2017

Zur Konrad Fischer Galerie

 

Bildunterschrift: via Konrad Fischer Galerie Berlin

Ausstellungen Berliner Galerien: Cristina Iglesias – Phreatic Zone I – Konrad Fischer Galerie Berlin | ART at Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Meisterwerke in Berlin

Viele beeindruckende Meisterwerke der Kunst aller Epochen können Sie in den Berliner Museen besuchen. Aber wo genau findet man Werke von Albrecht Dürer, Claude Monet, Vincent van Gogh, Sandro Botticelli, Peter Paul Rubens oder die weltberühmte Nofretete? Wir stellen Ihnen die beeindruckendsten Meisterwerke der Kunst in Berlin vor. Und leiten Sie mit nur einem Klick zu dem entsprechenden Museum. Damit Sie Ihr Lieblingsmeisterwerk dort ganz persönlich live erleben und in Augenschein nehmen können.

Lädt…
X
X
X
X

Send this to a friend