post-title Höchste Armut | Aanant & Zoo | 08.09.-17.11.2017

Höchste Armut | Aanant & Zoo | 08.09.-17.11.2017

Höchste Armut | Aanant & Zoo | 08.09.-17.11.2017

Höchste Armut | Aanant & Zoo | 08.09.-17.11.2017

bis 17.11. | #1591ARTatBerlin | Aanant & Zoo zeigt ab dem 08. September 2017 die Gruppenausstellung „Höchste Armut“.

»Höchste Armut« (8.9.–17.11.17) besteht aus einem fünfteiligen, assoziativ kuratierten Zyklus, der den räumlichen Zusammenhang einer konventionellen Gruppenausstellung auflöst und in zeitlich aufeinanderfolgende Einzelausstellungen unterteilt. Die ›Gruppenausstellung‹ setzt sich aus folgenden fünf ›Einzelausstellungen‹ zusammen: Michael Müller (ab dem 8.9., 19 Uhr), Michael Dreyer (ab dem 26.9., 19 Uhr), Vlado Martek (ab dem 17.10., 19 Uhr), Felix Kiessling (ab dem 31.10., 19 Uhr) und Jochen Dehn (am 17.11., 19 Uhr). Die einzelnen Ausstellungen (oder Ausstellungsbruchstücke) enthalten zunehmend weniger Werke. Vom 13.11. bis zum 17.11. werden die Räume vollständig entleert sein. »Höchste Armut« endet am 17.11. mit einer Performance von Jochen Dehn. Kuratiert von Lukas Töpfer für Aanant & Zoo.

Hoffnung, Schlaf, Humor: Ein Vortrag über Michael Müller: Sonntag, 17 September 2017, 13:30 Uhr

Vernissage: Freitag, 08. September 2017, ab 19:00 Uhr

Ausstellungsdaten: Freitag, 08. September bis Freitag, 17. November 2017

Zu Aanant + Zoo

 

Bildunterschrift: via Aanant & Zoo

Ausstellung: Höchste Armut – Aanant & Zoo | Contemporary Art – Kunst in Berlin – ART at Berlin 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Meisterwerke in Berlin

Viele beeindruckende Meisterwerke der Kunst aller Epochen können Sie in den Berliner Museen besuchen. Aber wo genau findet man Werke von Albrecht Dürer, Claude Monet, Vincent van Gogh, Sandro Botticelli, Peter Paul Rubens oder die weltberühmte Nofretete? Wir stellen Ihnen die beeindruckendsten Meisterwerke der Kunst in Berlin vor. Und leiten Sie mit nur einem Klick zu dem entsprechenden Museum. Damit Sie Ihr Lieblingsmeisterwerk dort ganz persönlich live erleben und in Augenschein nehmen können.

Lädt…
X
X

Send this to a friend