Herzlich Willkommen,

alle Ausstellungen sind nach Ihrer Aktualität geordnet. Einige von ihnen sind aber vielleicht nicht mehr zu besichtigen, da die Termine bereits vorüber sind. Sie sind vollständigkeitshalber trotzdem hier veröffentlicht, damit Sie sich als Kunstinteressierter auch über gewesene Termine informieren können. Viel Vergnügen!

Plüschtieroper | Christa Dichgans | Contemporary Fine Arts | 13.01. – 18.02.2017

bis 13.01. | #0987ARTatBerlin | Contemporary Fine Arts zeigt ab dem 13. Januar 2017 die Ausstellung „Plüschtieroper“ der Künstlerin Christa Dichgans. Vernissage: Donnerstag, 12. Januar 2017, 18:00 – 20:00 Uhr  Ausstellungsdaten: Freitag, 13. Januar – Samstag, 18. Februar 2017    Bildunterschrift: via Contemporary Fine Arts – Christa Dichgans Ausstellung – Contemporary Fine Arts – Christa Dichgans […]

mehr lesen

Perspektive | GALERIE LEO.COPPI | 21.01. – 18.03.2017

bis 18.03. | #0986ARTatBerlin | Galerie Leo.Coppi zeigt ab dem 21. Januar 2017 die Gruppenausstellung „Perspektive“ mit Arbeiten der Künstler Ulrich Gleiter, Herta Günther, Sylvia Hagen, Ulrike Hahn, Helene Heyder, Michael Jastram, Konrad Knebel, Wolfgang Leber, Harald Metzkes, Robert Metzkes, Ulrike Pisch, Klaus Schiffermüller, Klaus Süß, Reinhard Stangl und Ulrich Wüst. „Perspektive ist ein Hinweis auf […]

mehr lesen

„Äh…scusi, signore Sculptore?“ | Martin Krammer | JR Gallery | 14.01 – 20.02.2017

bis 20.02. | #0985ARTatBerlin | JR Gallery zeigt ab dem 14. Januar 2017 die Ausstellung „Äh… scusi, signore Sculptore?“ des Künstlers Martin Krammer. Martin Krammers Skulpturen scheinen den Betrachter von unterschiedlichsten Blickwinkeln aus zu beobachten. Könnten sie sprechen, würden sie nicht nur mit dem Bildhauer Kontakt aufnehmen : “ Entschuldigung, Herr Bildhauer?“, sondern auch mit […]

mehr lesen

Vom Risiko der Verknappung | Vortrag von Hans-Jürgen Hafner | KINDL | 04.01.2017

Am 4. Januar 2017 findet um 19 Uhr im KINDL Zentrum für zeitgenössische Kunst anlässlich der Präsentation des Ausstellungskatalogs „Inhalt“ von Eberhard Havekost der Vortrag „Vom Risiko der Verknappung“ von Hans-Jürgen Hafner statt. Dass es die Kunst ohne Malerei kaum gäbe, leuchtet ein. Ebenso einleuchtend – und anhand der kunstbetrieblichen Realität leicht zu erhärten – […]

mehr lesen
X
X
Send this to a friend