post-title portfolio-title Stef Heidhues no no

Stef Heidhues

Prolog | Stef, stelle Dir vor, die Pandemie würde derzeit nicht unser Leben bestimmen und Du könntest uns in Deinem Zuhause oder in Deinem Atelier empfangen. Wo sprechen wir zusammen? Wir würden uns in meinem Atelier treffen. Es liegt in der dritten Etage in einem industriellen Gebäude und bietet durch eine große Fensterfront einen Blick auf die umliegenden Backsteingebäude und Dächer. Jetzt gerade ist es eher leer. Seit Anfang Februar läuft meine Einzelausstellung bei Eigen+Art in Berlin, und dafür sind viele neue Arbeiten entstanden, die jetzt logischerweise nicht mehr im Atelier sind. Es gibt aber Überbleibsel von angefangen Arbeiten, Ansammlungen von Fundstücken und Arbeitsmaterial, sowie an einer Wand meine zum Teil ganz gut geordneten und zum Teil planlos vollgestopften Regale. Vielleicht sitzen wir an Deinem Lieblingsplatz? Vermutlich. Mein ganzes Atelier ist mein Lieblingsplatz. Woher kommst Du, wo bist Du wann geboren? Ich bin 1975 in Washington D.C. geboren und habe die ersten 8 Jahre in den USA gelebt. Wo lebst und arbeitest Du derzeit? In Berlin. Welche Stationen und Menschen haben Dich geprägt? Künstlerisch auf jeden Fall mein Studium an der HfbK Hamburg bei Franz Erhard Walther. Auf persönlicher Ebene einige Menschen, die mir wichtig sind, ein paar Verluste, und die Tatsache dass ich ein eineiiger Zwilling bin. Welche Schriftsteller*innen findest Du derzeit spannend und welche Bücher finden sich in Deinem Bücherregal? Mary Karr, Sally Rooney, Maya Angelou, Rachel Cusk, und Joan Didion habe ich in der letzten Zeit gelesen und gemocht. Welche Bücher haben Dich beeinflusst oder geprägt? Als Kind Die Brüder Löwenherz und Ronja Räubertochter von Astrid Lindgren. America von Jean Baudrillard. Irre von Reinald Goetz. Was liest Du aktuell und wo liegt das Buch griffbereit? Jetzt aktuell lese ich …

Lesen Sie das Interview mit Stef Heidhues weiter auf DEEDS.WORLD.

 

Bildunterschrift: Stef Heidhues, Foto: Kerstin Müller

 

Partner

X
X
 
Send this to a friend