post-title portfolio-title Statue der Athena Parthenos no no

Statue der Athena Parthenos

Künstler

unbekannter Meister

Kunstwerk

Die Statue Athena Parthenos ist um 170 v. Chr. entstanden. Sie misst eindrucksvolle 4,05 m in der Höhe, 1,19 m in der Breite und 0,65 m in der Tiefe.

Kurzbeschreibung

Auch wenn Arme und Hinterkopf unserer Athena Parthenos fehlen, und ihr faltenreiches Gewand angeschlagen ist, wirkt das Standbild der Göttin mit einer Höhe von über 4 m beeindruckend. Erhalten ist ihr gefiedertes Brustschild. Die Göttin steht auf dem rechten Bein, das linke ist als Spielbein leicht angewinkelt. Repliken der Athena Parthenos und Illustrationen zeigen die Göttin mit einem Schild zur Linken und einer geflügelten Nike auf der rechten Hand, gestützt durch eine Säule. Möglicherweise waren auch unserer Athena Parthenos diese Attribute beigestellt. Dies lässt sich jedoch nicht mit Bestimmtheit sagen. Sie wurde bei Ausgrabungen in Pergamon, einer griechischen Stadt in Kleinasien, heutigen Türkei entdeckt.

Gattung & Material

Statue aus der Zeit des Hohen Hellenismus in Griechenland (ca. 230 - 150 v. Chr.), gefertigt aus Marmor.

Wo finde ich das Kunstwerk in Berlin?

Im Pergamonmuseum auf der Museumsinsel, Bodestraße 1-3, 10178 Berlin-Mitte. Um zu erfahren, wie sie dorthin gelangen, klicken Sie bitte auf den Link unterhalb des beschreibenden Textes.

Statue der Athena Parthenos

Athena – laut der griechischen Mythologie die Göttin der Weisheit, des Kampfes und der Strategie, der Kunst, des Handwerks und der Handarbeit. Sie ist Namensgeberin der griechischen Hauptstadt Athen. Ihr wohl berühmtestes Kolossalstandbild befand sich im Parthenon in Athen, dem „Jungfrauengemach“ für die Stadtgöttin. Dieses vor uns stehende und mit einer Höhe von 4 m immer noch sehr beeindruckende Fragment der Statue Athena Parthenos ist als vergleichsweise kleines Pendant zu dem besagten monumentalen Standbild der chryselephantinen Athena Parthenos des Phidias gearbeitet. Chryselephantin bedeutet vereinfacht gesprochen „aus Gold und Elfenbein gefertigt“. Dieses riesige Standbild der Göttin Athene, erschaffen vom berühmtesten Bildhauer und Architekten der Klassischen Antike Phidias und seinen Mitarbeitern, war das wohl berühmteste Kultbild seiner Zeit und soll mit insgesamt über eine Tonne schweren Goldplatten bedeckt gewesen sein.

Arme und Hinterkopf unserer Athena Parthenos fehlen, auch ihr faltenreiches Gewand ist angeschlagen. Erhalten ist ein gefiedertes Brustschild. Die Göttin steht auf dem rechten Bein, das linke ist als Spielbein leicht angewinkelt. Repliken der Athena Parthenos und Illustrationen zeigen die Göttin mit einem Schild zur Linken und einer geflügelten Nike auf der rechten Hand, gestützt durch eine Säule. Möglicherweise waren auch unserer Athena Parthenos diese Attribute beigestellt. Dies lässt sich jedoch nicht mit Bestimmtheit sagen. Sie wurde bei Ausgrabungen in Pergamon, einer griechischen Stadt in Kleinasien, heutigen Türkei entdeckt.

Hier geht es zu dem Museum in Berlin, in dem Sie dieses Meisterwerk finden

Foto: “Statue of Athena Parthenos from the Library of Pergamon with the temple of Zeus Sosipolis from Magnesia on the Maeander in the background, Pergamon Museum Berlin (8404209815)” by Carole Raddato from FRANKFURT, Germany – Statue of Athena Parthenos from the Library of Pergamon with the temple of Zeus Sosipolis from Magnesia on the Maeander in the background, Pergamon Museum BerlinUploaded by Marcus Cyron. Licensed under CC BY-SA 2.0 via Wikimedia Commons – https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Statue_of_Athena_Parthenos_from_the_Library_of_Pergamon_with_the_temple_of_Zeus_Sosipolis_from_Magnesia_on_the_Maeander_in_the_background,_Pergamon_Museum_Berlin_(8404209815).jpg#/media/File:Statue_of_Athena_Parthenos_from_the_Library_of_Pergamon_with_the_temple_of_Zeus_Sosipolis_from_Magnesia_on_the_Maeander_in_the_background,_Pergamon_Museum_Berlin_(8404209815).jpg

Lädt…

Reviews

Lädt…
X
X
X
X