post-title portfolio-title Frau mit Rosenhut – Lovis Corinth no no

Frau mit Rosenhut – Lovis Corinth

Künstler

Lovis (eigentlich Franz Heinrich Louis) Corinth, geboren am 21.07.1858 im ostpreußischen Tapiau, gestorben am 17.07.1925 in Zandvoort, Niederland. Er zählt als Maler neben u.a. Max Liebermann und Max Slevogt zu den einflussreichsten und bedeutendsten Vertretern des Impressionismus in Deutschland. In seinen späten Arbeiten verschmelzen Impressionismus und Expressionismus.

Kunstwerk

„Frau mit Rosenhut“ zeigt Charlotte Berend-Corinth, die Ehefrau des Malers. Das Bild wurde 1912 gemalt. Es misst 50 x 60 cm (Breite x Höhe). Die Dargestellte war zu dem Zeitpunkt der Entstehung des Gemäldes in ihrem 32. Lebensjahr.

Kurzbeschreibung

Wir sehen das Halbportrait einer Frau, es ist die Ehefrau des Malers Charlotte Berend-Corinth (*1880 in Berlin, † 1967 in New York City). Ihr Kopf ist bedeckt von einem großen Hut mit rosa und violetten Blüten, Ihr Gesichtsausdruck zeigt ein Lächeln. Der Blick geht rechts am Betrachter vorbei. Um die Schultern hat Charlotte ein Tuch gelegt. Sie hält den Stoff locker mit ihren Händen, ihre rechte Brust ist entblößt. Die Farbwahl ist lichthell, viel Weiß und Rosa umspielt die Portraitierte. Kontrastiert wird dies durch ihre dunklen Haare und die Schatten, die ihr der Hut ins Gesicht malt.

Gattung & Material

Malerei des Impressionismus, gemalt in Öl auf Leinwand.

Wo finde ich das Kunstwerk in Berlin?

In der Alten Nationalgalerie auf der Museuminsel, Bodestraße 1-3, 10178 Berlin-Mitte. Um zu erfahren, wie sie dorthin gelangen, klicken Sie bitte auf den Link unterhalb des beschreibenden Textes.

Frau mit Rosenhut – Lovis Corinth

Wir sehen das Halbportrait einer Frau, es ist die Ehefrau des Malers Charlotte Berend-Corinth (*1880 in Berlin, † 1967 in New York City). Ihr Kopf ist bedeckt von einem großen Hut mit rosa und violetten Blüten, ihr Gesichtsausdruck zeigt ein Lächeln. Der Blick geht rechts am Betrachter vorbei. Um die Schultern hat Charlotte ein Tuch gelegt. Sie hält den Stoff locker mit ihren Händen, ihre rechte Brust ist entblößt. Die Farbwahl ist lichthell, viel Weiß und Rosa umspielt die Portraitierte. Kontrastiert wird dies durch ihre dunklen Haare und die Schatten, die ihr der Hut ins Gesicht malt.

Hier geht es zu dem Museum in Berlin, in dem Sie dieses Meisterwerk finden

Lädt…

Reviews

Lädt…
X
X

Send this to a friend