post-title Not + Spiele | 10 Years Berliner Kunstkontakter | Haus am Lützowplatz | 20.02.-03-04.2016

Not + Spiele | 10 Years Berliner Kunstkontakter | Haus am Lützowplatz | 20.02.-03-04.2016

Not + Spiele | 10 Years Berliner Kunstkontakter | Haus am Lützowplatz | 20.02.-03-04.2016

Not + Spiele | 10 Years Berliner Kunstkontakter | Haus am Lützowplatz | 20.02.-03-04.2016

until 03.04. | #0414ARTatBerlin | Haus am Lützowplatz (Studio Galerie) shows from 20th February 2016 the exhibition “Not & Spiele”, what literally means misery & circuses, curated by Konstantin Schneider concerning the 10th anniversary of his fictional character “Berliner Kunstkontakter”.

With Pola Brändle (D), Peter Büchler (D), Daniel Chluba (D), Manuela Covini (CH), Roman Frechen (D), Isabelle Gabrijel (CH), Anna Gatjal (D), Imi Knoebel (D), Harald Marpe (D), Nazareno (BRA), Edi Rama (AL), Sandra Ratkovic (D), Stoph Sauter (A), Konstantin Schneider (D), Patricia Waller (D), Deborah Wargon (AU), Gerard Waskievitz (PL) and Susanne Wehr (D), curated by Konstantin Schneider

Here you find a short exhibiton despription in German language:

“In der Ausstellung NOT & SPIELE geht der als BERLINER KUNSTKONTAKTER bekannt gewordene Kunstliebhaber und Internetplattformbetreiber Konstantin Schneider dem Problem nach, dass es in unserer Zivilisation, die sich der Beseitigung der größten Not verschrieben hat, paradoxerweise aufwändiger geworden ist, sich zu behaupten und seine Existenz zu sichern. So türmt sich angesichts der kaum noch zu leugnenden Erkenntnis, dass der “Neoliberalismus … nicht im Geringsten eine funktionierende Wirtschaftsordnung” hervorbringt, die Frage vor uns auf, wie es dazu kommen konnte, dass in unserer heutigen Welt die Nichtbeachtung von banalen Wertschöpfungsketten, den spielerischen Umgang mit Not fast schon erzwingt? Lässt es unser tagtäglicher Erfindungsreichtum wirklich zu, den “ERNST DER LAGE” zu ignorieren? Oder führt die radikale Anwendung der von Generationen begeistert aufgegriffenen Theorie von der “schöpferischen Zerstörung” zu einem Menschheitsdrama mit ungewissem Ausgang?”

Vernissage: Friday, 19th February 2016, 7:00 p.m., Reception: Dr. Marc Wellmann (Künstlerischer Leiter), Introduction: Konstantin Schneider (Kurator der Ausstellung)

Exhibition period: Saturday, 20. February to Sunday, 3rd April 2016

ATTENTION: The exhibition space Studio Galerie is closed from 07th to 17th March due to an exhibition modificaton.

Zum Haus am Lützowplatz

 

Image caption: via Haus am Lützowplatz – 10 Jahre Berliner Kunstkontakter

10 years Berliner Kunstkontakter – HaL – Kunst in Berlin ART at Berlin

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Masterpieces in Berlin

You can visit numerous impressive artistic masterpieces from all eras in Berlin’s museums. But where exactly will you find works by Albrecht Dürer, Claude Monet, Vincent van Gogh, Sandro Botticelli, Peter Paul Rubens or the world-famous Nefertiti? We will introduce you to the most impressive artistic masterpieces in Berlin. And can lead you to the respective museum with only one click. So that you can personally experience and enjoy your favourite masterpiece live.

Loading…
X
X

Send this to a friend