post-title Alexei Kostroma | Time of Piggy | 401 contemporary | 29.04.-18.06.2016

Alexei Kostroma | Time of Piggy | 401 contemporary | 29.04.-18.06.2016

Alexei Kostroma | Time of Piggy | 401 contemporary | 29.04.-18.06.2016

Alexei Kostroma | Time of Piggy | 401 contemporary | 29.04.-18.06.2016

until 18.06. | #0496AB |  401 contemporary presents from the 29th April 2016 the exhibition TIME OF PIGGY by the artist Alexei Kostroma.

Here you find the exhibition description in German language:

Alexei Kostroma analysiert ironisch, kritisch und philosophisch die Analogien von Kreisläufen, wie sie im menschlichen Handeln, in Gesellschaftsstrukturen und der Natur in Erscheinung treten. In TIME OF PIGGY schafft er unterschiedliche Zugänge und Bezüge zu den globalen Begriffen von Zeit und Geld sowie deren Rückwirkungen auf das Individuum. Seine künstlerischen Arbeiten basieren auf seiner Philosophie von komplexen Systemen und einer organischen Weltanschauung, in denen Zeit, Logik und Chaos die tragenden Säulen bilden. Resultierend hieraus verwendet er in seinen künstlerischen Arbeiten eigene Ziffernsysteme und natürliche Materialien wie Federn, Eierschalen und das Zitronengelb-Pigment.

Ziffern und Summen sind wiederkehrende Elemente, mit denen Alexei Kostroma seine Beziehung zum geltenden finanziellen Kreislauf untersucht. Die Additionen in der Serie „Bills and Debts“ führen unweigerlich zu der Frage, was aus der piggybank für das Leben im kommenden Monat übrig bleibt. In seiner Malerei konkurrieren lange Zahlenkolonnen mit gegenstandslosen Farbverläufen. Emotionen und Fakten, individuelle Belange und universelle Systeme stehen hier im Kontrast und bilden doch eine Einheit. Je nach Licht verändert sich der Inhalt des Bildes, wodurch Tag- und Nachtleben, Licht und Schattenseiten evoziert werden – notwendige Gegensätze, die in Wechselwirkung miteinander. Diesen scheinbaren Kontrast nimmt das zitronengelbe Quadrat auf schwarzem Chaosgrund „Yellow in Black#1“ auf, das zudem ironisch auf Festschreibungen in der Kunstgeschichte verweist. Der Kreislauf individuellen künstlerischen Schaffens zeigt die immanente Ambivalenz der Kunst, zum einen Kulturgut, zum anderen Marktprodukt zu sein.

Eleganz vermitteln hingegen die Objekte mit Eierschalen, deren perlmutterne Innenflächen im Schwarzlicht fluoreszierende Ziffern erkennen lassen. Es sind innere Codes auf den seriell angeordneten uniformen Eierschalen, die die Individualität in der Masse ermöglicht. Faszinierende Ästhetik als Blendwerk vermittelt sich ebenso in den mit Federn umrahmten Gemälde-Collagen – Tagebücher der Formen, die eine Aura verbreiten, wäre da nicht die grob herunterlaufende Farbe aus dem Bildinnern, die klar den Gegenwartsbezug herstellt. Der Gegensatz eines chaotischen Äußeren und wohl strukturierten Inneren beginnt spätestens hier, sich aufzulösen. Einen Zirkelschluss bildet die Ziffernmalerei von Alexei Kostroma, für die er ein eigenes numerisches Farbschema entwickelt hat. Die Ästhetik bunt schillernder Farben von Käfern und Schmetterlingen dient der Verständigung der Insekten untereinander. Alexei Kostroma überträgt diese in seine eigene Ziffernsprache und sucht sie so zu entschlüsseln. Was von weitem wie samtene Oberflächen wirkt ist in Wirklichkeit ein durchstrukturiertes, komplexes System. 
(Constanze Musterer)

Alexei Kostroma (*1962 in Kostroma, Russland) war in verschiedenen Ländern Europas und der USA in zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen vertreten, u.a. im Ludwig Museum des Russischen Museums (St. Petersburg 1999), in der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden (2004), im Bass Museum of Art (Miami Beach, USA 2008), der Saatchi Gallery (London 2011), dem Garage Museum of Contemporary Art (Moskau 2011). Er hat zahlreiche Auszeichnungen erworben, unter anderem den Kandinsky Preis 2011 in Moskau. Seine Arbeiten sind in renommierten staatlichen Sammlungen vertreten, so z.B. in der Ermitage (St. Petersburg) und im Stedelijk Museum (Amsterdam). Der Künstler lebt und arbeitet in Berlin. TIME OF PIGGY ist Alexei Kostromas erste Einzelausstellung bei 401contemporary, Berlin.

Vernissage: Thursday, 28th April 2016 from 6:00 p.m.

Exhibition period: Friday, 29th April to Saturday, 18th June 2016

Zu 401contemporary

 

Image caption: Alexei Kostroma: SOURCE (Ausschnitt), 2012, Natürliches Zitronengelbpigment und unsichtbare Nano-Farbe auf Leinwand, Gesamtgröße: 250 x 160 cm, Courtesy: 401contemporary and the artist

Exhibition Alexei Kostroma – 401 contemporary – Kunst in Berlin ART at Berlin

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Masterpieces in Berlin

You can visit numerous impressive artistic masterpieces from all eras in Berlin’s museums. But where exactly will you find works by Albrecht Dürer, Claude Monet, Vincent van Gogh, Sandro Botticelli, Peter Paul Rubens or the world-famous Nefertiti? We will introduce you to the most impressive artistic masterpieces in Berlin. And can lead you to the respective museum with only one click. So that you can personally experience and enjoy your favourite masterpiece live.

Loading…
X
X

Send this to a friend