Herzlich Willkommen,

alle Ausstellungen sind nach Ihrer Aktualität geordnet. Einige von ihnen sind aber vielleicht nicht mehr zu besichtigen, da die Termine bereits vorüber sind. Sie sind vollständigkeitshalber trotzdem hier veröffentlicht, damit Sie sich als Kunstinteressierter auch über gewesene Termine informieren können. Viel Vergnügen!

Flucht in die Bilder? Die Künstler der Brücke im Nationalsozialismus | Kunsthaus Dahlem | 14.04.-11.08.2019

bis 11.08. | Kunsthaus Dahlem präsentiert aktuell die Ausstellung „Flucht in die Bilder? Die Künstler der Brücke im Nationalsozialismus“ in Kooperation mit dem Brücke-Museum. Die »Ausstellung Flucht in die Bilder?« beschäftigt sich erstmals kritisch und ausführlich mit der künstlerischen Praxis, den Handlungsspielräumen und dem Alltag der ehemaligen Brücke-Künstler im Nationalsozialismus. Die Situation von Erich Heckel, […]

mehr lesen

ZERO [+1] – DAS FRÜHWERK VON HAL BUSSE | Kunsthaus Dahlem | 18.01.-08.04.2019

bis 08.04. | Kunsthaus Dahlem zeigt derzeit die Ausstellung ZERO [+1] – Das Frühwerk von Hal Busse. Hal Busse (eigentlich Hannelore Bendixen-Busse) ist eine der wenigen Künstlerinnen, die der künstlerischen Avantgarde der Nachkriegsmoderne angehören. In den 1950er Jahren noch vorwiegend der Malerei verpflichtet, arbeitet sie sich durch aktuelle Tendenzen der europäischen Nachkriegskunst hindurch, um dann Ende […]

mehr lesen

Tatjana Schülke | INSIDE OUT | Kunsthaus Dahlem | 18.01.-08.04.2019

bis 08.04. | Kunsthaus Dahlem zeigt derzeit die Ausstellung INSIDE OUT mit Plastiken, Wandobjekten und Reliefs der Künstlerin Tatjana Schülke. Räumliche Kompositionen und skulpturale Werke prägen das künstlerische Schaffen von Tatjana Schülke. Im Mittelpunkt steht dabei das Material als Ausdrucksmittel und dessen haptische sowie visuelle Erfahrbarkeit für den Betrachter. Aus einer ursprünglichen Nutzungszuweisung herausgenommen, widmet Schülke […]

mehr lesen

WAS WAR EUROPA? + KAROL BRONIATOWSKI – IM MOMENT | Kunsthaus Dahlem | 29.06.2018-02.06.2019 | 29.06.-05.11.2018

bis 05.11.18/02.06.19. | Kunsthaus Dahlem zeigt seit 29. Juni  2018 die Ausstellung »WAS WAR EUROPA?« mit Künstlern wie Ernst Barlach und Wilhelm Lehmbruck und die Ausstellung »KAROL BRONIATOWSKI – IM MOMENT«, kuratiert von Anne Schwanz (Office Impart). WAS WAR EUROPA? (29.06.2018-02.06.2019) 1950 eröffnete im Münchner Haus der Kunst die Ausstellung Werke Europäischer Plastik. Es war dies […]

mehr lesen

Carl-Heinz Kliemann | Frühe Werke | Kunsthaus Dahlem | 16.03.-17.06.2018

bis 17.06. | Kunsthaus Dahlem zeigt seit 16. März 2018 eine Ausstellung mit frühen Werken des Künstlers Carl-Heinz Kliemann. Der Maler Carl-Heinz Kliemann (1924-2016) zählt zu Berlins bedeutendsten Nachkriegsmalern. Zwei Jahre nach seinem Tod widmet ihm das Kunsthaus Dahlem in Kooperation mit der Stiftung Stadtmuseum Berlin und der Carl-Heinz-und-Helga-Kliemann-Stiftung eine Ausstellung, die das Frühwerk des […]

mehr lesen

Armin Stern | Zionist, Grenzgänger, Kosmopolit | Kunsthaus Dahlem | 19.01.-12.03.2018

bis 12.03. | Das Kunsthaus Dahlem zeigt ab 19. Januar 2018 die Ausstellung „Armin Stern – Zionist, Grenzgänger, Kosmopolit“. Über die Ausstellung Die Ausstellung im Kunsthaus Dahlem zeigt zirka 30 Werke des Malers Armin Stern (1883–1944). Als Jude floh er 1933 vor den Nationalsozialisten aus Deutschland und ging ins Exil – zunächst nach Bratislava und […]

mehr lesen

Kunst in vier Nischen | Gruppenausstellung | Kunsthaus Dahlem + Achim Freyer Stiftung | 22.09.-15.01.2018

bis 15.01. | Das Kunsthaus Dahlem präsentiert ab dem 22. September 2017 die Gruppenausstellung „Kunst in vier Nischen“ mit Werken von Horst Bartnig, Achim Freyer, Hermann Glöckner und Wilhelm Müller. Das Kunsthaus Dahlem präsentiert vier der wichtigsten Vertreter inoffizieller Kunst in der DDR mit Werken aus den späten 1960iger bis 1980iger Jahren. In ihrer abstrakt-kompositorischen Herangehensweise arbeiteten alle […]

mehr lesen

TriokubiK | CELAN VERWOBEN | Kunsthaus Dahlem | 15.09.2017

In „CELAN VERWOBEN“ begegnen sich Musik, Wort, Tanz und performative Kunst. Wie Bausteine werden Wort-, Klang- und Körperbilder verschieden geschichtet und zusammengefügt – gleichsam verwoben. TriokubiK, Tänzerin und Performerin verbinden sich zu einem Ensemble und lassen gemeinsam Klang, Wort, (bildnerische) Gestalt und Bewegung wachsen, verschmelzen, auseinandertreiben und wieder zusammenfließen. Das Musikprogramm umfasst Werke mit Vertonungen […]

mehr lesen

Neue/Alte Heimat. R/emigration von Künstlerinnen und Künstlern nach 1945 | Kunsthaus Dahlem | 30.06.2017–17.06.2018

bis 17.06.2018 | Das Kunsthaus Dahlem zeigt ab dem 30. Juni 2017 die Gruppenausstellung „Neue/Alte Heimat. R/emigration von Künstlerinnen und Künstlern nach 1945“ mit etwa 50 Werken 15 ausgewählter Künstlerinnen und Künstler. Die Flucht aus einem Land verändert die Positionierung des Selbst zu seinem Umfeld. – Burcu Dogramaci Bildunterschrift: Emy Roeder: Bildnis Erich Heckel (1951/52) , Bronze, Museum […]

mehr lesen

Alexander Camaro + Bernhard Heiliger | Bespielbare Skulptur | Kunsthaus Dahlem | 13.01.–27.03.2017

bis 27.03. | Kunsthaus Dahlem präsentiert seit dem 13. Januar 2017 das Bühnenbild für Faust II der Künstler Alexander Camaro und Bernhard Heiliger. In Kooperation mit der Alexander und Renata Camaro Stiftung Berlin Mit dem befreundeten Schauspieler und Regisseur Ernst Schröder schuf Bernhard Heiliger im Jahr 1966 für die Inszenierung von Faust II im Schillertheater das Bühnenbild als […]

mehr lesen
X
X
X
X

Send this to a friend