archive-title Kategorie-Archive: KICKEN

Kategorie-Archive: KICKEN

Herzlich Willkommen,

alle Ausstellungen sind nach Ihrer Aktualität geordnet. Einige von ihnen sind aber vielleicht nicht mehr zu besichtigen, da die Termine bereits vorüber sind. Sie sind vollständigkeitshalber trotzdem hier veröffentlicht, damit Sie sich als Kunstinteressierter auch über gewesene Termine informieren können. Viel Vergnügen!

In Deutschland: reloaded (II) | Kicken Berlin | 29.04.-02.09.2016

bis 02.09. | #0583ARTatBerlin | Kicken Berlin zeigt aktuell in der Ausstellungsreihe zur deutschen Photographie „In Deutschland: reloaded (II)“, kuratiert von Wilhelm Schürmann. Zu sehen sind Werke von Sibylle Bergemann, Arno Fischer, Jochem Hendricks, Karl-Ludwig Lange, Thomas Leuner, Rudi Meisel, Simone Nieweg, Gabriele und Helmut Nothhelfer, Helga Paris, Peter Piller, Arne Schmitt, Harald Schmitt, Petra Wunderlich […]

mehr lesen

In Deutschland: reloaded | Kicken Berlin | 13.02.-11.03.2016

bis 11.03. | #0411ARTatBerlin | Aktuell präsentiert KICKEN Berlin die Gruppenausstellung „In Deutschland: reloaded“. Zum Auftakt der neuen Ausstellungsreihe ‚In Deutschland: reloaded‘ zeigt Kicken Berlin als ersten Ausstellungsteil, kuratiert von Klaus Honnef, Werke von Ulrich Görlich, Candida Höfer, Axel Hütte, Heinrich Riebesehl, Tata Ronkholz, Michael Schmidt, Wilhelm Schürmann und Thomas Struth aus den späten 1970er […]

mehr lesen

André Gelpke | Kicken Berlin | 19.09.-22.12.2015

bis 22.12. | #0207ARTatBerlin | Kicken Berlin zeigt ab dem 19. September 2015 eine Ausstellung mit dem Fotografen André Gelpke. Während der Eröffnung der Ausstellung wird André Gelpke von 16 – 17 Uhr seine Publikationen Sex-Theater und Amok signieren. Die Ausstellung eröffnet am 19. September von 14 – 18 Uhr und läuft bis zum 22. Dezember 2015. Vernissage: Samstag, […]

mehr lesen

Helmut Newton: „Fräulein…“ | KICKEN BERLIN | bis 28.08.2015

until 28.08. | #0097ARTatBerlin | KICKEN BERLIN zeigt noch bis 28. August 2015 Werke von Helmut Newton. Der Fotograf hat ein besonderes Frauenbild geprägt: selbstbewußt und individuell, erotisch und anspruchsvoll. Sein unverwechselbarer Stil gründet in der eleganten Berliner Welt der 1920er und 1930er Jahre. Ein Hauch von altmodisch-ironischer Höflichkeit klingt in Newtons überlieferter Gewohnheit an, Frauen […]

mehr lesen
X
X
X