december, 2018

2018fri07dec(dec 7)13:00sat08(dec 8)15:00Was ist gute Outsider Art? | Tagung | Berlinische Galerie | 07.12.-08.12.2018Tagung | Conference13:00 - 15:00 (8) Berlinische Galerie, Alte Jakobstraße 124-128, 10969 Berlin-Kreuzberg Event Organized By: Außenseiterkunst in Berlin e. V. Press the Button

ART at Berlin---Berlinische-Galerie---Foto-Nina-Strassguetl

Event Details

(English below)

Der Verein Außenseiterkunst in Berlin e. V. lädt vom 7. bis 8. Dezember 2018 zu einer Tagung mit dem Thema „Was ist gute Outsider Art?“ nach Berlin ein. Die Tagung wird veranstaltet vom Verein Außenseiterkunst in Berlin e.V. in Zusammenarbeit mit der Sammlung Prinzhorn, Heidelberg und der Berlinischen Galerie.
Ästhetische Qualität ist wesentliches Kriterium für die Bewertung von Kunstwerken, auch wenn kaum Einigkeit darüber besteht, wie sie zu definieren ist und was dazu gehört. Entsprechende Urteile können außerdem von nachfolgenden Generationen revidiert werden, man denke an die Ab- und später neuerliche Aufwertung der Kunst der Gotik oder des Barock, des Manierismus oder des Rokoko. Zudem kann die Bewertung der Qualität von Kunstwerken aus mangeln-der Vertrautheit schwerfallen, etwa wenn ein europäischer Betrachter traditionelle ostasiatische Kunst beurteilen soll. Wie steht es aber mit der Qualität von so genannter Outsider Art? Kommen hier die üblichen Kriterien wie bei anderer Kunst der Moderne und der zeitgenössischen Kunst in Betracht? Oder bedarf es zum Urteil einer besonderen „Kennerschaft“? Müssen möglicherweise sogar andere Kriterien als bei sonstiger Kunst berücksichtigt werden? Aus verschiedenen Gründen gehen Vermittler, Händler und Sammler von Outsider Art für gewöhnlich einer offenen Diskussion über Qualität in diesem Bereich aus dem Wege. Die Berliner Tagung möchte diesen „Elefanten im Raum“ näher betrachten und damit dem Phänomen Outsider Art näherkommen, indem sie Vertreter von Offenen Ateliers, spezialisierten Museen, Museen für moderne und zeitgenössische Kunst sowie Händler und Sammler mit Vorträgen und Gesprächen zusammenbringt.
Ein Kostenbeitrag wird nicht erhoben, Spenden sind jedoch willkommen. Wir würden uns freuen, Sie in Berlin begrüßen zu dürfen, PD Dr. Thomas Röske (Vorsitzender des Vereins) und Dr. Wolfram Voigtländer (Schriftführer).
Zur besseren Planung wird Ihre Anmeldung erbeten an: Wolfram Voigtländer aw.voigtl@t-online.de.
Programm:
„Was ist gute Outsider Art?“
Tagung des Vereins Außenseiterkunst in Berlin e.V. in Zusammenarbeit mit der Sammlung
Prinzhorn, Heidelberg und der Berlinischen Galerie
Berlinische Galerie, 7./8.12.2018
7.12.2018
13:00 Uhr Registrierung
13:45 Uhr Begrüßung: Thomas Köhler/Annelie Lütgens
14:00 Uhr Einführung: Thomas Röske
Kunstvermittlung: Haben Schöpfer von Outsider Art einen besonderen Blickwinkel auf die Qualität von Kunst?
14:30 Uhr Gespräch David Permantier/Berlin, Hilde Wittur/Berlin, Beate Gorges/Berlin, Christine van Haaren/Berlin und Herbert Federsel/Rudersberg
15:30 Uhr Diskussion
16:00 Kaffeepause
Sammlungen: Nach welchen Kriterien wird Outsider Art/Art brut aufgenommen?
16:30 Uhr Gespräch Nina Roskamp/Braunschweig, Marina von Assel/Bayreuth, Annelie Lütgens/Berlin und Barbara Safarova/Paris
17:30 Uhr Diskussion
18:00 Uhr Ende des Tagungstages
8.12.2018
10 Uhr Einführung: Thomas Röske
Offene Ateliers: Sozialort oder Alternativakademie?
10:30 Uhr Panel: Christiane Cuticchio/Frankfurt am Main, Peter Heidenwag, Hamburg, Nina Pfannenstiel/Berlin
11:30 Uhr Diskussion
12:00 Uhr Lunch
Kunstbetrieb: Ist Outsider Art eine Kunst wie jede andere?
13:15 Uhr Gespräch Carine Fol/Brüssel, Monika Jagfeld/St. Gallen und Kirsten Weiß/Berlin
14:15 Uhr Diskussion
14:45 Uhr
Thomas Röske und Wolfram Voigtländer: Resümee
15:00 Uhr Tagungsende
Im Anschluss an die Tagung sind Sie eingeladen, in einer exklusiven Preview die Ausstellung „Anna Zemánková“ in der Galerie Weiss Berlin, Bundesallee 221, 10719 Berlin zu besuchen.
—–
The association Außenseiterkunst in Berlin e. V. invites you to a conference on the topic „What is good Outsider Art?“ in Berlin from 7 to 8 December 2018. The conference is organized by the Verein Außenseiterkunst in Berlin e.V. in cooperation with the Prinzhorn Collection, Heidelberg and the Berlinische Galerie.
Aesthetic quality is an essential criterion for the evaluation of works of art, even if there is hardly any agreement as to how it is to be defined and what belongs to it. Such judgments can also be revised by subsequent generations, for example, by the dis- and later revaluation of Gothic or Baroque, Mannerist or Rococo art. In addition, it can be difficult to assess the quality of works of art due to a lack of familiarity, for example when a European observer is to judge traditional East Asian art. But what about the quality of so-called outsider art? Are the usual criteria considered here, as with other modern and contemporary art? Or do we need a special „connoisseurship“ to judge? Is it even possible that other criteria than for other art have to be taken into account? For various reasons, outsider art brokers, dealers and collectors usually avoid an open discussion about quality in this field. The Berlin conference aims to take a closer look at these „elephants in space“ and thus approach the phenomenon of Outsider Art by bringing together representatives of open studios, specialized museums, museums of modern and contemporary art, dealers and collectors with lectures and discussions.
There is no cost contribution, but donations are welcome. We would be pleased to welcome you in Berlin, PD Dr. Thomas Röske (chairman of the association) and Dr. Wolfram Voigtländer (secretary).
For better planning please register: Wolfram Voigtländer aw.voigtl@t-online.de.
Program:
„What is good Outsider Art?
Conference of the association Außenseiterkunst in Berlin e.V. in cooperation with the collection
Prinzhorn, Heidelberg and the Berlinische Galerie
Berlinische Gallery, 7/8.12.2018
7.12.2018
13:00 Registration
13:45 Welcome: Thomas Köhler/Annelie Lütgens
14:00 Introduction: Thomas Röske
Art mediation: Do creators of Outsider Art have a special perspective on the quality of art?
14:30 Conversation David Permantier/Berlin, Hilde Wittur/Berlin, Beate Gorges/Berlin, Christine van Haaren/Berlin and Herbert Federsel/Rudersberg
15:30 Discussion
16:00 Coffee break
Collections: According to which criteria is Outsider Art/Art brut accepted?
16:30 Conversation Nina Roskamp/Braunschweig, Marina von Assel/Bayreuth, Annelie Lütgens/Berlin and Barbara Safarova/Paris
17:30 Discussion
18:00 h End of the conference day
8.12.2018
10 am Introduction: Thomas Röske
Open studios: social place or alternative academy?
10:30 Panel: Christiane Cuticchio/Frankfurt am Main, Peter Heidenwag, Hamburg, Nina Pfannenstiel/Berlin
11:30 am Discussion
12:00 Lunch
Art business: Is Outsider Art an art like any other?
13:15 hrs Conversation Carine Fol/Brussels, Monika Jagfeld/St. Gallen and Kirsten Weiß/Berlin
14:15 Discussion
2:45 p.m.
Thomas Röske and Wolfram Voigtländer: Summary
15:00 h Conference end
After the conference you are invited to visit the exhibition „Anna Zemánková“ in an exclusive preview at Galerie Weiss Berlin, Bundesallee 221, 10719 Berlin.

 

Bildunterschrift/Image caption: Berlinische Galerie – Museum für Moderne Kunst, Fotografie und Architektur – Foto: Nina Straßgütl

Was ist gute Outsider Art? – Tagung – Berlinische Galerie | ART at Berlin

 

Time

7 (Friday) 13:00 - 8 (Saturday) 15:00

Location

Berlinische Galerie

Alte Jakobstraße 124-128, 10969 Berlin-Kreuzberg

Organizer

Außenseiterkunst in Berlin e. V.www.aussenseiterkunst-berlin.de, w.voigtl@t-online.de

Zum Veranstaltungsort | To the venue

Press the Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X
X
 
Send this to a friend