july, 2020

2020sun05jul12:0018:00Isa Melsheimer (M2) | Anna Barriball und Dirk Braeckman (M1) | KINDL – ZentrumLast Chance to see!12:00 - 18:00 KINDL – Zentrum für zeitgenössische Kunst, Am Sudhaus 2, 12053 Berlin-Neukölln Event Organized By: KINDL – Zentrum für zeitgenössische Kunst Press the ButtonPress the Button Ausstellung beendet | Exhibition finished

ART at Berlin - KINDL Zentrum Berlin - Isa Melsheimer - Foto Jens Ziehe

Event Details

(English below)

KINDL – Zentrum für zeitgenössische Kunst beendet am Sonntag, 5. Juli 2020 die Ausstellung Der unerfreuliche Zustand der Textur der Künstlerin Isa Melsheimer im Maschinenhaus M2, sowie die Doppelausstellung mit Anna Barriball und Dirk Braeckman im Maschinenhaus M1.
Die Ausstellung ist heute noch von 12:00 bis 18:00 Uhr zu besuchen.

—–

KINDL – Zentrum für zeitgenössische Kunst closes on Sunday, July 5, 2020 the exhibition Der unerfreuliche Zustand der Textur by the artist Isa Melsheimer in Maschinenhaus M2, as well as the double exhibition with Anna Barriball and Dirk Braeckman in Maschinenhaus M1.
The exhibition can still be visited today from noon to 6 pm.

 

Bildunterschrift/Image caption: Isa Melsheimer, Der unerfreuliche Zustand der Textur, Ausstellungsansicht KINDL – Zentrum für zeitgenössische Kunst, Foto: Jens Ziehe

Last Chance to see Isa Melsheimer (M2) | Anna Barriball und Dirk Braeckman – KINDL Zentrum | Opening Berlin – Zeitgenössische Kunst in Berlin – Galerien Berlin – ART at Berlin

Time

(Sunday) 12:00 - 18:00

Location

KINDL – Zentrum für zeitgenössische Kunst

Am Sudhaus 2, 12053 Berlin-Neukölln

Organizer

KINDL – Zentrum für zeitgenössische KunstAm Sudhaus 2, 12053 Berlin-Neukölln, phone: 49.30.832159120, e-Mail: info@kindl-berlin.de, Do & Fr: 14:00 - 18:00 Uhr, Sa & So: 11:00 - 18:00 Uhr

Zur Ausstellungsbeschreibung | To the exhibition description

Press the Button

Zum Veranstaltungsort | To the venue

Press the Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X
X
 
Send this to a friend