Herzlich Willkommen,

Sie finden hier Ausstellungen aus dem gewählten Kategorie-Bereich. Diese sind nach Aktualität absteigend geordnet. Neue Ausstellungen stehen oben. Ausstellungen, deren Laufzeit in der Vergangenheit liegt, finden Sie weiter unten gelistet. Anhand dieses Archivs können Sie sich als Kunstinteressierte/r auch über zurückliegende Ausstellungen informieren. 

Henrike Naumann | Einstürzende Reichsbauten | Kunsthaus Dahlem | 08.08.-28.11.2021

bis 28.11. | #3144ARTatBerlin | Kunsthaus Dahlem zeigt derzeit die Ausstellung „Einstürzende Reichsbauten“ der Autorin und Künstlerin Henrike Naumann. Henrike Naumann thematisiert in ihrem Werk den »Widerschein gesellschaftlicher Umbrüche im Möbel« (SZ, 2019). Sie interessiert, wie sich Ideologie und Design verbinden, wie sich politische Realitäten ebenso wie Systemwechsel und andere einschneidende historische Ereignisse – häufig […]

mehr lesen

Anna Dorothea Therbusch | Gemäldegalerie | 03.12.2021-10.04.2022

Heute vor 300 Jahren, am 23. Juli 1721, wurde mit Anna Dorothea Therbusch eine der bedeutendsten Künstlerinnen des 18. Jahrhunderts in Berlin geboren. Anlässlich des runden Jubiläums würdigt die Gemäldegalerie im Herbst 2021 diese außergewöhnliche Künstlerin und Vorreiterin der Emanzipation mit einer fokussierten Sonderausstellung mit ausgewählten Werken der eigenen Bestände der Staatlichen Museen zu Berlin. […]

mehr lesen

Von der Sprache aus. Joseph Beuys zum 100. Geburtstag | Hamburger Bahnhof | 13.06.-19.09.2021

Der Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart Berlin zeigt voraussichtlich ab 13. Juni 2021 die Sonderausstellung „Von der Sprache aus. Joseph Beuys zum 100. Geburtstag“. Zum 100. Geburtstag von Joseph Beuys rückt der Hamburger Bahnhof die Sprache in den Mittelpunkt einer Ausstellung, die Skulpturen, Zeichnungen, Installationen, Filme, Plakate und Dokumente aus den Beständen der Nationalgalerie, […]

mehr lesen

Dekadenz und digitale Träume | Virtuelle Ausstellung zum belgischen Symbolismus | Alte Nationalgalerie | Live-Touren am 08.04. + 16.04.2021

Die Alte Nationalgalerie präsentiert derzeit virtuell die Ausstellung Dekadenz und digitale Träume, eine Ausstellung zum belgischen Symbolismus. Die Ausstellung war ursprünglich vom 18.09.2020 bis 17.01.2021 geplant und ist nun online kostenfrei besuchbar. Am 8. und 16. April jeweils um 18 Uhr finden außerdem 20-minütige Live-Touren zu einem der Hauptwerke in der Alten Nationalgalerie statt, die […]

mehr lesen

Der unbekannte politische Gefangene | Kunsthaus Dahlem | 30.10.2020-21.02.2021

Kunsthaus Dahlem zeigt ab 30. Oktober 2020 die Ausstellung „Der unbekannte politische Gefangene“. Der Wettbewerb für ein Denkmal des unbekannten politischen Gefangenen war der wohl bedeutendste künstlerische Wettbewerb der Nachkriegszeit. Über 3.000 Künstler*innen aus aller Welt beteiligten sich daran, darunter Bildhauer*innen und Architekt*innen wie Max Bill, Alexander Calder, Naum Gabo, Barbara Hepworth und Bernhard Heiliger. […]

mehr lesen

Bunny Rogers | Self Portrait as clone of Jeanne D’Arc | Hamburger Bahnhof | 25.10.2020-28.02.2021

Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin zeigt ab 25. Oktober 2020 die Sonderpräsentation Self Portrait as clone of Jeanne D’Arc der Künstlerin Bunny Rogers. Anlässlich der Schenkung durch private Förder*innen als großen Dank an den Ende Oktober 2020 aus seinem Amt scheidenden Direktor der Nationalgalerie Udo Kittelmann präsentiert der Hamburger Bahnhof die Installation […]

mehr lesen

FOTOGRAFIE. Wolfgang Schulz und die Fotoszene um 1980 | Museum für Fotografie | 16.07.-11.10.2020

Das Museum für Fotografie zeigt ab 16. Juli 2020 die Ausstellung „FOTOGRAFIE. Wolfgang Schulz und die Fotoszene um 1980“. Im Mittelpunkt steht das Magazin „FOTOGRAFIE. Zeitschrift internationaler Fotokunst“ und sein Herausgeber Wolfgang Schulz. Anhand von rund 240 Arbeiten von Wolfgang Schulz und anderer Fotograf*innen beleuchtet die Ausstellung eine wichtige Zeit des Umbruchs in der Geschichte […]

mehr lesen

Blue Skies, Red Panic | Die 50er-Jahre in Europa. Ein fotografischer Rückblick | Museum für Fotografie | 29.01.-23.02.2020

Das Museum für Fotografie zeigt seit 29. Januar 2020 die Ausstellung „Blue Skies, Red Panic. Die 50er-Jahre in Europa. Ein fotografischer Rückblick“. Die Fotoausstellung beleuchtet eine Ära, die einen gesellschaftlichen und politischen Neuanfang in Europa markierte. Eine Sonderausstellung des Projekts „Fifties in Europe Kaleidoscope“ in Kooperation mit dem Institut für Museumsforschung – Staatliche Museen zu […]

mehr lesen

Anthony Caro | The Last Judgement Sculpture der Sammlung Würth | Gemäldegalerie | 20.12.2019-12.07.2020

bis 20.07. | Gemeinsam mit der Sammlung Würth präsentieren die Staatlichen Museen zu Berlin in der Wandelhalle der Gemäldegalerie „The Last Judgement Sculpture“, ein Hauptwerk des britischen Künstlers Anthony Caro (1924–2013). Die monumentale, 25-teilige Installation bildet in unmittelbarer Nähe zu den Alten Meistern ein raumgreifendes Ensemble zum übergreifenden Thema „Jüngstes Gericht“. Seit Mitte des 17. […]

mehr lesen
X
X
Send this to a friend